Onleihe - Online ausleihen in Ihrer Bücherei

Mit dem Download-Service der Onleihen LEO-SUED und LEO-NORD bieten bisher 103 öffentliche Büchereien im Raum Süd- und Nordbayern die zeit- und ortsunabhängige Nutzung digitaler Medien an.  Koordinierung und Projektleitung erfolgen durch den Sankt Michaelsbund, Landesverband Bayern e.V. Dienstleister und Anbieterin der Onleihe ist die divibib GmbH.

Teilnahmevoraussetzungen

Folgende Bedingungen sind an eine Teilnahme an der Onleihe geknüpft:

  • Verpflichtung der Bücherei und der/des Träger/s an einer mindestens 3-jährigen Teilnahme
  • Verpflichtung der Bücherei und der/des Träger/s, die anfallenden Kosten tragen zu können
  • Internetanschluss / WLAN in der Bücherei
  • eMail-Adresse der Bücherei (keine Privatkontakte!)
  • Bibliothekssoftware in der aktuellen Version (Abschließen eines Updatevertrags)
  • WebOPAC / Internetkatalog mit Schnittstelle zur Benutzerauthentifizierung vorhanden bzw. wird im Jahr der Realisierung der Onleihe angeschafft
  • Regelmäßige Öffnungszeiten: insg. mind. 4 Stunden an zwei Tagen in der Woche
  • Für das Projekt wird von der Büchereileitung ein/e feste/r Ansprechpartner/in aus der Bücherei berufen, sofern diese/r nicht die Aufgabe selber übernimmt
  • Sehr sicherer Umgang mit dem PC und dem Internet
  • Technik-Affinität: Bereitschaft des Büchereiteams, sich in die Abläufe zur eMedien-Ausleihe einzuarbeiten und mit der technischen Infrastruktur bei Benutzung der Onleihe auseinanderzusetzen (Download eMedien, Nutzung der Onleihe-App usw.) und zur selbstständigen LeserInnen-Beratung im Umgang mit dem Portal (s. auch Öffnungszeiten für Beratung!)
  • Eigene Website bzw. Internetseite eingebunden in den Internetauftritt der Gemeinde/Pfarrei
  • nur für LEO-SUED gilt: das in der Onleihe enthaltene Angebot "eLearning" ist verpflichtend.

Neues Angebot in der Onleihe LEO-SUED

Mit eLearning kann die Bücherei auch in der virtuellen Welt zum idealen Lernort für alle Bevölkerungsgruppen werden. Das eLearning-Angebot der divibib wird bequem in die schon bestehende Onleihe angebunden. So können nicht nur beide digitalen Angebote in dem bereits etablierten eMedien-Portal angeboten, sondern von Anfang an eine große Zahl der Nutzerinnen und Nutzer erreicht werden.

Seit April 2018 ist das Angebot im Onleihe-Verbund LEO-SUED verfügbar.

Pressemeldung zurm Start des neuen Angebots eLearning

Artikel zum Thema in "Treffpunkt Bücherei" Heft 1.2018

eLearning-Flyer

Kampagne: E-Medien in der Bibliothek - mein gutes Recht!

Öffentliche Bibliotheken müssen durch die Schaffung rechtlicher Rahmenbedingungen für die Ausleihe von E-Books und E-Medien in die Lage versetzt werden, grundsätzlich jedes in der Europäischen Union auf dem Markt erhältliche E-Book zu erwerben und ihren Nutzern zur Verfügung zu stellen. Das ist leider bisher nicht der Fall.

Hierfür fordert der Deutsche Bibliotheksverband e.V. dbv die Aktualisierung des Urheberrechts mit dem Ziel der rechtlichen Gleichstellung des E-Book-Verleihs mit der Ausleihe körperlicher Medien, um eindeutige Regelungen für faire Lizenzvergabemodelle zu schaffen. Er plant die Ausweitung der Bibliothekstantieme auf elektronische Werke, wenn den Bibliotheken im Gegenzug die gleichen Nutzungsrechte für elektronische wie für gedruckte Werke eingeräumt werden. Gemeinsam mit dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels fordert der dbv zudem den reduzierten Mehrwertsteuer-Satz für gedruckte Bücher beizubehalten und für E-Books einzuführen und die einheitliche Einhaltung der Buchpreisbindung.

Die Unterstützung der Leserinnen und Leser ist wichtig!

E-Medien sind Bestandteil des öffentlichen und kulturellen Lebens. Der Zugang dazu in der Bücherei ist gutes Recht der Leserinnen und Leser. Fordern Sie Ihre Leserinnen und Leser auf: "Unterstützen Sie die Büchereien dabei, eine eindeutige gesetzliche Regelung zu erzielen, damit sie ihren Bildungs- und Informationsauftrag im vollen Umfang auch weiterhin in Ihrem Interesse erfüllen können!"

Nutzen Sie das Musterschreiben als Grundlage, um an den jeweiligen Bundestagsabgeordneten aus Ihrem Wahlkreis zu schreiben.

Informationen zur Kampagne und aktuelles Musteranschreiben an die Politik

Die eAusleihe auch bei Ihnen in der Bücherei?

Beitritte sind einmal im Jahr zum 23. April möglich. Gemeinsam mit dem Anbieter der Onleihe, divibib GmbH, begleitet Sie die Landesfachstelle durch die einzelnen Projektschritte bis zu Ihrer fertigen Onleihe inkl. Schulungsangebot (Zeitraum Mitte Januar bis April).
Ein verbindliches Beitrittsgesuch des Trägers inkl. der Finanzierungszusicherung ist in schriftlicher Form bis spätestens 15. November des Vorjahres über den Sankt Michaelsbund einzureichen.

Ihre Ansprechpartner

Für Erstinformationen rund um die Onleihe wenden Sie sich bitte an Ihre zuständige Diözesanstelle. Auf konkrete Fragen zu den bestehenden Verbünden im Sankt Michaelsbund LEO-SUED und LEO-NORD sowie zu anfallenden Kosten freut sich Projektleiterin Elisabeth Straube.


Auf WhatsApp teilen