Praxisseminare Preisverdächtig 2018

Praxiskonzepte zu den nominierten Büchern des Deutschen Jugendliteraturpreises

Der Arbeitskreis für Jugendliteratur e.V. (AKJ e.V.) veranstaltet seit 2008 bundesweit eintägige Praxisseminare unter dem Titel "Preisverdächtig!".

Im Rahmen dieser Tagesseminare, die an drei Terminen an verschiedenen Orten im Bundesgebiet stattfinden, können Lehrer, Bibliothekare, Buchhändler, Erzieher und Pädagogen kreative Vermittlungsmethoden zu den aktuell nominierten Büchern des Deutschen Jugendliteraturpreises für ihren Berufsalltag kennen lernen. Die Seminare bieten Workshops zu den Sparten Bilderbuch, Kinderbuch und Jugendbuch an (Sachbücher sind altersentsprechend in die einzelnen Sparten integriert).

Die Veranstaltung in Kooperation mit dem Sankt Michaelsbund findet statt am:

Informieren und anmelden!

Nominierungen 2018

Der Arbeitskreis Jugendliteratur hat auf der Leipziger Buchmesse die Nominierungen für den diesjährigen Deutschen Jugendliteraturpreis bekanntgegeben. Der vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gestiftete Staatspreis wird seit 1956 vergeben. Die ausgewählten Titel sind die Grundlage für die Entscheidung einer Kritikerjury, die in den Sparten Bilderbuch, Kinderbuch, Jugendbuch und Sachbuch einen Preisträger kürt.
Die diesjährigen Gewinner werden am Freitag, den 12. Oktober, auf der Frankfurter Buchmesse ausgezeichnet.

Praxiskonzepte 2017 zum Downloaden!

© AKJ e.V.

Kreative Vermittlungsmethoden zu den aktuell nominierten Büchern des Deutschen Jugendliteraturpreises für Ihren Berufsalltag kennenlernen. Die Seminare bieten Workshops zu den Sparten Bilderbuch, Kinderbuch und Jugendbuch an (Sachbücher sind altersentsprechend in die einzelnen Sparten integriert). Die Praxiskonzepte, die in diesen Workshops in diesem Jahr im Juni erprobt wurden, stehen hier zum Download bereit.

Zu den Praxiskonzepten 2017

Auf WhatsApp teilen