Aktuelles

"Damit Ostern nicht ganz ausfällt" - Osterspecial für Familien und alle im Haus

Buch jetzt bestellen! © Gabriel Verlag

So überschreibt Rainer Oberthür, Dozent für Religionspädagogik am Katechetischen Institut des Bistums Aachen und Autor, zwei Online-Angebote für die Familien daheim sowie für Gemeindearbeit und Religionsunterricht.

Sein "Oster-Special für Kinder und alle im Haus" bietet eine Einführung und 13 Downloads rund um das Fragen und Staunen mit Kindern über Gott und die Welt, zur biblischen Ostererzählung und zur Frage nach Gott und dem Leid.

Beim Bilderbuchkino auf Youtube liest Rainer Oberthür aus seinem Bilderbuch "Die Ostererzählung", das die biblische Ostergeschichte nacherzählt und für Kinder ab 5 Jahren geeignet ist. Die Illustrationen aus dem Buch stammen von Renate Seelig.


Informationen zur derzeitigen Lage - Konsequenzen für Büchereien

© pixabay.com

Im gesamten Bundesgebiet gelten Ausgangsbeschränkungen. Diese Maßnahmen dienen der Eindämmung der Verbreitung des Virus und damit auch dem Schutz der Büchereimitarbeiter:innen und -kund:innen. Bayern verlängert die Ausgangsbeschränkungen und weitere Maßnahmen bis 19. April.

Die Landesfachstelle und die Büchereizentrale des Sankt Michaelsbundes in München arbeiten weiter. Allerdings ist unser Haus bis Ende April für den Publikumsverkehr geschlossen. Telefonisch und per Mail sind wir erreichbar, wobei wir um Verständnis dafür bitten, dass ggf. nicht immer alle Mitarbeiter:innen sofort auf Ihre Anfragen reagieren werden. Bestellungen über den Online-Shop sind selbstverständlich weiterhin möglich.

Zudem haben wir für Sie und die Arbeit in der Bücherei hilfreiche Tipps, Services und Ideen zusammen gestellt. Passen Sie gut auf sich auf und bleiben Sie gesund!


Neue Leiterin der Landesfachstelle

Die Büchereiarbeit im katholischen Medienhaus und Büchereifachverband Sankt Michaelsbund erhält eine neue Führung. Dem in den Altersruhestand getretenen Michael Sanetra folgt Claudia Maria Pecher nach.


Zuschussanträge 2020

© pixabay.com

Bitte denken Sie daran, Ihren Antrag auf Staatszuschuss bzw. Ihren Projektmittelantrag für 2020 bis zum 31.3. bei uns einzureichen. Die Formulare nebst Zuschussrichtlinien stehen zum Herunterladen bereit.


Gütesiegel Bibliotheken - Partner der Schulen 2020-2022

Seit 2006 werden öffentliche und wissenschaftliche Bibliotheken, die besonders intensiv und beispielhaft mit Schulen zusammenarbeiten, mit dem Gütesiegel „Bibliotheken – Partner der Schulen” ausgezeichnet. Gewürdigt werden das herausragende Engagement von öffentlichen sowie wissenschaftlichen Bibliotheken bei der Kooperation mit Schulen in den Bereichen Leseförderung, Vermittlung von Informationskompetenz und bibliotheksfachliche Dienstleistungen für Schulbibliotheken.

Bewerben Sie sich bis zum 15. Mai 2020


Umsatzsteuer und Öffentliche Büchereien

© pixabay.com

Bisher waren lediglich Körperschaften des öffentlichen Rechts von der Umsatzsteuer befreit, die ab 2021 ebenfalls diese Steuer bezahlen müssen, also auch Kommunen und Pfarreien als Träger der Büchereien. Schon zahlreiche BüchereileiterInnen wurden von Kämmerern oder Kirchenpflegern auf diese Gesetzesänderung aufmerksam gemacht, was nun aber absolut kein Grund für Panik ist, denn:

  • eine Öffentliche Bibliothek muss nach den gesetzlichen Regelungen für ihre durch bibliothekstypische Dienste (Nutzerausweis, Mahnung, Kopien, Fernleihe, Flohmarkt usw.) erwirtschafteten Einnahmen keine Umsatzsteuer bezahlen.
  • Bei nicht bibliothekstypischen Leistungen (Caféteria, Garderobe etc.)  ist die Umsatzsteuerpflicht davon abhängig, ob dabei Einnahmen höher als 17.500,- Euro im Jahr erzielt werden.

Diese Aussage basiert auf § 4 UStG, der u.a. besagt: „Von den …Umsätzen sind steuerfrei:  

20. a) die Umsätze folgender Einrichtungen des Bundes, der Länder, der Gemeinden oder der Gemeindeverbände: ... Büchereien ...“

§ 4 UStG stellt noch weitere bibliotheksbezogene Sachverhalte von der Umsatzsteuer frei. Nummer 28 des Paragraphen benennt den Verkauf von Objekten als „steuerfrei“, wenn diese zuvor für eine nach Nr. 20 „steuerfreie Tätigkeit“ verwendet wurden. Der Verkauf von ausgesonderten Medien (Buch, CD, DVD, Spiel) auf einem Flohmarkt ist umsatzsteuerfrei. Das Gleiche gilt gemäß § 4 Nummer 22 UStG für kulturelle und belehrende Veranstaltungen (z.B. Bilderbuchkino, Lesungen, Kurse o.ä.), die ebenfalls von der Umsatzsteuer befreit sind. Der Gesetzgeber hat also sämtliche, durch bibliothekstypische Angebote erzielten Einnahmen, ausdrücklich von der Pflicht zur Zahlung von Umsatzsteuer befreit.

Im gleichen Paragraphen folgt auf o.a. zitierte Regelung der Steuerfreiheit für entsprechende kommunale Einrichtungen in Punkt 20a der Satz: „Das Gleiche gilt für die Umsätze gleichartiger Einrichtungen anderer Unternehmer, wenn die zuständige Landesbehörde bescheinigt, dass sie die gleichen kulturellen Aufgaben wie die in Satz 1 bezeichneten Einrichtungen erfüllen.“ Eine z.B. von einer Religionsgemeinschaft oder einem privatrechtlichen Verein unterhaltene Bibliothek muss also nur einen entsprechenden Antrag bei der zuständigen Behörde stellen, um gleichfalls von der Umsatzsteuerpflicht für Einnahmen befreit zu werden.

Der Sankt Michaelsbund hat diesen Antrag für alle seine Mitgliedsbüchereien bereits im vergangenen Jahr bei der Bayerischen Staatsbibliothek als zuständigen Behörde gestellt und mit Datum 10.9.2019 die entsprechende Bescheinigung für alle Büchereien in kirchlicher und gemischt kirchlich/kommunaler Trägerschaft erhalten.

Rechtlich wichtig: Mit dieser Bescheinigung wird nur die Gleichartigkeit des kulturellen Auftrags bestätigt, die Steuerbefreiung selbst wird auf der Basis dieser Bescheinigung nur vom zuständigen Finanzamt erteilt.

--> Interessierte Büchereien können diese Bescheinigung bei ihrer Diözesanstelle als Kopie anfordern. 

Selbstverständlich helfen Ihnen oder den Vertretern der Bibliotheksträger die Diözesanstellen und die Landesfachstelle ebenfalls gerne weiter. Abschließend weisen wir darauf hin, dass dieser Beitrag lediglich dem unverbindlichen Informationszweck dient und keine Rechtsberatung im eigentlichen Sinne darstellt. Der Inhalt dieses Angebots kann und soll eine individuelle und verbindliche Rechtsberatung nicht ersetzen. Daher können wir auch keine Gewähr auf Richtigkeit und Vollständigkeit geben.

    Auf WhatsApp teilen