Wiedereröffnung

Nächste Schritte nach der Wiedereröffnung

Nach dem Bericht aus der Kabinettssitzung vom 26. Mai 2020 werden Veranstaltungen in kleinem Rahmen wieder möglich sein. Auch die Erwachsenenbildung wird wieder zugelassen werden.
In diesem Kontext wird von den zuständigen Ministerien geprüft, ob Sie Ihren Kund:innen und Besucher:innen auch wieder Arbeits-, Lese- und Lernplätzen anbieten können. Ebenso wird das Thema "Lesecafé" in Betracht gezogen.
Sobald wir von den zuständigen Behörden genauere Informationen vorliegen haben, werden wir Sie dazu benachrichtigt.

Zum Bericht aus der Kabinettssitzung


Gute Nachricht für ausgehungerte Leser

© Kiderle

Über 1000 katholische öffentliche Büchereien betreut der Fachverband Sankt Michaelsbund in Bayern. Rund zwei Monate lang waren sie wegen der Coronakrise geschlossen. Nun gibt es eine gute Nachricht für ausgehungerte Leser: die Büchereien dürfen wieder öffnen. Dafür hat der Sankt Michaelsbund einen Leitfaden veröffentlicht, an den sich die rund 12 000 weitgehend ehrenamtlichen Mitarbeiter halten können. Ein Beitrag über die  Michaelsbund-Bücherei in Kirchheim bei München, die ihr Konzept zur Wiedereröffnung schon umgesetzt hat.

Zum Beitrag


Treffen Sie Schutzvorkehrungen vor der Öffnung Ihrer Bücherei

© Sankt Michaelsbund

Seit Montag, 11.05.20, dürfen Büchereien endlich Ihre Pforten wieder für Besucher:innen öffnen. Die Situation um den Corona-Virus hat sich gebessert, ist aber nicht völlig überwunden. Es ist daher unerlässlich, bei der Öffnung der Bücherei besondere Hygiene- und Schutzmaßnahmen zu treffen und auch die Büchereikund:innen vermehrt zu sensibilisieren. Die besten Möglichkeiten, um Mitarbeiter:innen und Kund:innen zu schützen, sind nach wie vor die Vermeidung beziehungsweise Minimierung von Konakt sowie das Einhalten von Hygienemaßnhamen wie Händewaschen und Reinigen von berührten Flächen.

Halten Sie sich an die staatlichen Vorgaben zur Wiedereröffnung der Bücherei. Diese umfassen unter Anderem

  • das Einhalten des Abstandsgebots von 1,5 Metern,
  • die Reduzierung der Besucherzahl auf 1 Besucher / 20 qm zugänglicher Fläche,
  • das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (Maske).

Auf Papier oder Karton hält sich das Virus etwa 24 Stunden. Es empfiehlt sich, die Rückgabe von Medien möglichst kontaktlos zu organisieren. Wenn die Rückbuchung erst nach 2-3 Tagen vorgenommen wird, ist das Risiko einer Ansteckung über das Medium sehr gering. Zusätzlich sollten foliierte Medien mit Seifenlauge oder Desinfektionsmittel abgewischt werden.

Erstellen Sie ein Hygieneschutzkonzept für Ihre Bücherei und schulen Sie Ihre Mitarbeiter:innen im Umgang damit. Eine Liste an Handlungsempfehlungen der Ministerien dafür finden Sie anschließend.


Handlungsempfehlungen

Zur Wiedereröffnung der Büchereien in Bayern hat das Wissenschaftsministerium in Abstimmung mit dem Gesundheitsministerium Handlungsempfehlungen für ein Schutz- und Hygienekonzept erarbeitet.


Leitfaden für Büchereien zum Themenkomplex Corona

© pixabay.com

Die Landesfachstelle des Sankt Michaelsbundes hat mit Blick auf die Vorgaben von Ministerien einen Leitfaden für Büchereien (Stand: 21.4.2020) zur Vorbereitung auf deren Wiedereröffnung erstellt. Neben Einschätzungen von Expert:innen stellen wir für Sie Informationen zum Corona-Virus sowie Empfehlungen für Schutz- und Hygienemaßnahmen bereit, die Sie bei Ihren Vorbereitungen unterstützen.

Leitfaden herunterladen


Aushänge in der Bücherei

Ein Beispiel © Sankt Michaelsbund

Mit Aushängen können Besucher:innen einfach auf die nötigsten Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen in der Bücherei hingewiesen werden. Die untenstehenden Dokumente sind zum freien Download für Mitgliedsbüchereien.


Hamstern erwünscht!

© Kathrin Schärer

Kathrin Schärer und ATLANTIS bieten "Hamstern erwünscht"-Grafiken an, die sich zur Öffnung Ihrer Räumlichkeiten perfekt eignen. Der Verlag gestattet Download und Nutzung auf Ihrer Website, als Mailabsender oder für digitale Flyer sind kostenlos. PDFs können auch ausgedruckt werden.

Zum Angebot


Sonderausgabe Treffpunkt Bücherei zum Schwerpunkt Corona

Dieses zweite Heft unseres Mitgliedermagazins wurde bewusst vorgezogen und unter das Thema Corona gestellt. Lesen Sie es gleich online oder laden Sie es als PDF herunter.

Aktuelle Ausgabe online lesen

Als PDF herunterladen


Auf WhatsApp teilen