"KiBüAsse machen Büchereien" zukunftsfähig

12 neue Kirchliche Büchereiassistentinnen stärken mit sehr erfolgreichem Abschluss unsere Büchereiteams des Sankt Michaelsbundes

München, 25. Juni 2020 – Zwölf Mitarbeiterinnen aus Büchereien des Sankt Michaelsbundes haben den „KiBüAss-Kurs 2019/2020“ mit vielen neuen Erkenntnissen abge¬schlossen. Sie erhalten nun den wohl verdienten Leistungsnachweis sowie das Zertifi¬kat über den erfolgreichen Abschluss zur Kirchlichen Büchereiassistentin (KiBüAss). Bereits im Juni vergangenen Jahres startete die beliebte Weiterbildung, die Ende Mai erfolgreich von allen abgeschlossen wurde. Wir sagen: Herzlichen Glück¬wunsch zu diesem tollen Ergebnis!

Der Weiterbildungskurs, der von den beiden Büchereifachverbänden Sankt Michaelsbund, Landesverband Bayern e.V., und Borromäusverein e.V. veranstaltet und durchgeführt wird, hat einiges an Fleißarbeit eingefordert. So wurden neben der Teilnahme an drei mehrtägigen Kursphasen schriftliche Hausarbeiten zu bibliothekspraktischen Themen angefertigt und ausgewertet. Die Arbeit auf der Lern¬plattform Moodle ermöglichte es, auch zwischen den Präsenzveranstaltungen weiter dran zu bleiben, auf Materialien zurückzugreifen und sich in Diskussionsforen auszutauschen.

Viel Engagement und noch mehr Herzblut investieren die ehrenamtlich tätigen Frauen und Männer in „ihre Büchereien“ und zeigen mit der Kursteilnahme, dass sie am Ball bleiben und ihre Kenntnisse ausbauen möchten. Als Zeichen der Anerkennung und Wertschätzung für die Teilnahme an der umfassenden Weiterbildung, ist es zu einer lieb gewordenen Tradition geworden, die bayerischen Absolvent:innen in das Medienhaus des Sankt Michaelsbundes in München einzuladen. Die feierliche Übergabe, begleitet von Domkapitular Dr. Gerhard Auer, Stefan Eß, geschäftsführender Direktor des Sankt Michaelsbundes, und Dr. Claudia Maria Pecher, Leiterin der Landesfachstelle, findet am 6. Oktober 2020 statt. „Es ist uns wichtig,“ so Stefan Eß, „den Kontakt der Absolventinnen mit dem Michaelsbund zu intensivieren, die Angebote und Möglichkeiten unseres Medienhauses aufzuzeigen und Danke für ihre Arbeit zu sagen.“

 

Eine neue Runde des Kurses 2020/2021 startet im September.

1. Präsenzphase: 16. - 19. September 2020  (Exerzitienhaus Himmelspforten, Würzburg)

2. Präsenzphase: 27. - 30. Januar 2021 (Exerzitienhaus Himmelspforten, Würzburg)

3. Präsenzphase: 21. - 24. April 2021 (Heinrich Pesch Haus, Ludwigshafen)

 

Sankt Michaelsbund

Der katholische Verband besteht seit 1901 und versteht sich als katholisches Medienhaus im umfassenden Sinne. Neben der Landesfachstelle für Büchereien, die über 1000 Büchereien in Bayern berät, und der Diözesanstelle München und Freising führt der Sankt Michaelsbund vier crossmedial zusammenwirkende Redaktionen in den Bereichen Print, Radio, TV und Online/Social Media unter einem Dach zusammen. Die verschiedenen Medien-Angebote des Sankt Michaelsbundes erreichen wöchentlich über zwei Millionen Menschen in Bayern. In seiner Münchner Zentrale betreibt der Verband außerdem die Buchhandlung Michaelsbund mit seinem Onlineshop www.michaelsbund.de und bietet über seine Abteilung Corporate Communications in-und externen Partnern digitale Mediendienstleistungen an.

www.st-michaelsbund.de

Kontakt:

Landesfachstelle des Sankt Michaelsbundes
Dr. Claudia Maria Pecher

Für die Öffentlichkeitsarbeit
Maximilian Mihatsch
m.mihatsch@st-michaelsbund.de
Telefon: 089/23225 509

 

Die Kurse finden statt in Kooperation mit dem Borromäusverein.

          

 

 

 

Auf WhatsApp teilen